Neueste Behandlungsmethode

in der oberflächlichen Schmerzbehandlung, mittels gepulstem Laserlicht und Infrarottherapie in einer speziellen Kombination mit therapeutischen Rotlicht und Magnetfeld, basierend auf der

Quantum Medizin

ist ein schnell wachsender Bereich in der alternativen, sicheren Behandlung.

Man versucht mit dieser Methode, lebende Zellen aus einem instabilen, beschädigten Zustand in einen stabilen und gesunden Zustand zu überführen.

TerraQuant eignet sich für die Therapie, wie auch für den privaten Einsatz nach Instruktion und ist in folgende Programmpunkte eingeteilt:


Programm 1 – Schmerzsyndrom,
Programm 2 – Wirbelsäule,
Programm 3 – Nebenhöhlenentzündung,
Programm 4 – Varizen,
Programm 5 – Dermatologie.



Weiter können im benutzerdefinierter Modus für weitere Indikationen Programme erstellt werden.


Quantenmedizin?

In den zurückliegenden Jahrzehnten hat sich eine interessante neue medizinische Disziplin entwickelt, die Energie-, Informations- und Quantenmedizin. Die Energie- und Informationstherapie ist dabei sehr eng mit den Gedanken der asiatischen und der traditionellen Medizin verbunden. Sie basiert einerseits auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen der Biophysik, der Quantenphysik, der Bio-Kybernetik, der Bio-Informatik, der Molekularbiologie und andererseits auf dem uralten Wissen fernöstlicher Heilweisen.

Als besonders hilfreich für das Verständnis nach der Frage der Krankeitsentstehung hat sich die Betrachtungsweise der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) erwiesen, die den Menschen als ein Modul sieht, das aus unterschiedlichen Ebenen besteht - aus der körperlichen, der energetischen- sowie der Informationsebene, wobei die beiden letzteren feinstofflichen die körperliche Ebene durchdringen.

Krankheitsentstehung aus Sicht der traditionellen chinesischen Medizin

Das Subjekt (der Mensch) steht mit Objekt (dem Universum) in einem ständigen Informations- und Energieaustausch. Es wird davon ausgegangen, daß der Ursprung aller Krankheiten nicht in der Schädigung der körperlichen Strukturen liegt, sondern in den Störungen des informations-energetischen Austauschen zwischen Universum und Mensch.

Kommt es bei diesem Austausch zu Störungen der informations-energetischen Ebene führt dies zunächst zu Funktionsstörungen, die bei länger anhaltenden störenden Einflüssen, vor allem bei den heute mehr und mehr vorherrschenden hochfrequenten elektromagnetischen Frequenzen von z.B. Handys, Monitoren, Musikanlagen, sämtlichen elektrischen Haushaltsgeräten, Aufklärungssatelliten uvm. aber auch bei langandauernden negativen Gefühlen und Gedanken zum Zusammenbruch des energetischen Systems und daraus folgend zu massiven Krankheitssymptomen führen. Auch unsere moderne Lebens- und Arbeitsweise, die als Folge zur Abschirmung der natürlichen Sonnenstrahlung führt, deren Informationen und Bioimpulse lebenswichtig sind, da sie sämtliche Lebensvorgänge steuern, trägt dazu bei, das Energieniveau immer weiter absinken zu lassen.

Die Quantenphysik hat diese Sichtweise der alten chin. Ärzte und Weisen eindrucksvoll bestätigt, und mit der Quantentherapie sind wir in der Lage, das abgesunkene Energieniveau der rund 70 Billionen Zellen mittels natürlicher niederenergetischer Biosignale auf ein optimales Niveau anzuheben.


Entstehung der Quantenmedizin

Der russische Wissenschaftlicher Prof. Dr. med. Alexej Issajewitsch Kusselmann fand heraus, dass ein Absinken des Energiepotentials in den Körperzellen einen Sauerstoff- und Nährstoffmangel in den Zellen zur Folge hat.

Hält dieser Zustand über einen längeren Zeitraum an, kommt es zu einer Beeinträchtigung der Arbeitsweise des entsprechenden Organs, in dem sich diese Zellen befinden.

Ein Team von Ärzten, Biophysikern, Ingenieuren, Elektronikern und Managern begann im Jahre 1989 am Energieinstitut in Moskau eine monatelange Arbeit an der Konzipierung des ersten universellen Feldtherapie-Gerätes der Welt.

Die fortschrittlichsten Technologien der Rüstungsindustrie sollten in den Dienst des Lebens und der Gesundheit des Menschen gestellt werden.

Es sollte eine gewisse Summe von umweltfreundlichen, natürlichen elektromagnetischen Feldern über verantwortungsvolle Versuchsreihen gefunden werden, die es ermöglichten, den informations-energetischen Austausch zwischen dem menschlichen Körper und der Umwelt zu normalisieren und zugleich eine wohltuende Einwirkung auf die körperlichen Strukturen des menschlichen Organismus auszuüben.
Die Quantenphysik bestätigte wissenschaftlich, was die alten chinesischen Ärzte bereits vor einigen tausend Jahren über die Entstehung von Krankheiten wußten, dass der Ursprung der Krankheiten nicht in den Schädigungen der körperlichen Strukturen zu finden ist, sondern in den Störungen des informations-energetischen Austausches zwischen dem Individuum und dem Universum.

Die Quantentherapie ist Mitte der 80er Jahre des 20. Jahrhunderts entstanden. Sie bietet eine kombinierte, gleichzeitige Wirkung auf die biologischen Strukturen des Objektes.

Es sind die Impuls-Infrarot-Laserstrahlung, die pulsierende, breitbandige Infrarot-Strahlung, die pulsierende Rotlicht-Strahlung und das konstante Magnetfeld der Erde.